Dein perfekter Burger mit einem Sojabrot

Sojabrot mit Buttermilch und ohne Hefe selber backen

Hier ist ein leckeres Rezept für ein Hefefreies Sojabrot mit Buttermilch. Viele Zutaten brauchst du dafür nicht. Verfeinern kannst du das Sojabrot mit Körnern oder Kernen deiner Wahl.

Hefefreies Sojabrot mit Buttermilch

  • 500g Sojamehl (wahlweise auch anderes, glutenfreies Mehl)
  • 1/2 EL Öl
  • 1/2 TL Natron
  • Gewürze nach Bedarf und Geschmack
  • 500ml Pflanzliche Milch (Soja)
  • 100g Körner oder Kerne (Sonnenblumen-, Kürbiskerne oder Nüsse)
  • 30g Leinsamen

Und so bereitest du dein SojaBrot zu:

1. Du musst das Mehl, Gewürze, Öl und Natron in eine Schüssel geben.

2. Idealerweise sollte die Pflanzenmilch Zimmertemperatur haben. Diese kannst du bereits vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie eine gute Temperatur annimmt. Die Pflanzenmilch kommt zu den anderen Zutaten in die Schüssel.

3. Für 10 Minuten muss nun alles mit dem Knethaken des Mixers durchgemischt werden.

4. Die Kerne, Körner und Nüsse – je nachdem was du gern magst – können nun zu dem Teig hinzugegeben werden.

5. Du kannst nun eine Kastenform einfetten – eine Königskuchenform zum Beispiel – und etwas Mehl hineinrieseln.

6. Nun kann der Teig in die Form! Für ungefähr 30 Minuten solltest du diesen zugedeckt ruhenlassen.

7. Nun kann die Form samt Teig in den Ofen. Damit das Brot nicht zu trocken wird, kannst du eine Schüssel mit Wasser in den unteren Teil des Ofens geben. Dabei muss es ein hitzebeständiges Material sein!

8. Bei 180 Grad braucht das Sojabrot ca. 45 Minuten.

9. Genieße den Duft des fertiggebackenen Brotes und überlege dir, was du als Belag wählst.

Mit diesem Rezept erhältst du ein leckeres, gesundes und glutenfreies Brot, das auch ideal für Veganer geeignet ist.

Für alle Ernährungsbewussten, die nicht unbedingt auf eine vegane Kost achten müssen/wollen, gibt es eine schnelle Variante um ein tolles Quarkbrot ganz ohne Hefe zu backen.

Zutaten für das Sojabrot:

  • 2 Packungen Magerquark á 250g
  • 500g Weizenmehl 405
  • 2 Eier
  • Backpuler, 2 Päckchen
  • optional Haferflocken, Kerne, Körner
  • Gewürze

Brot selber backen mit Sojabohnen

Und die Zubereitung geht so:

1. Du kannst vor Beginn den Ofen vorheizen. Am besten auf 180°Grad

2. Mehl, Backpulver und Gewürze in einer Schüssel vermengen. Eier und Quark hinzugeben und gut vermengen. Wenn du dich für Körner oder Kerne entschieden hast, kannst du diese jetzt auch hinzugeben.

3. Mit der Hand verkneten und daraus ein schönes Brot formen.

4. Das Brot vielmehr den Teig kannst du nun auf ein Blech geben und mit Wasser einpinseln. Obendrauf kannst du auch noch ein paar Körner oder Kerne geben. Diese musst du gut eindrücken und die sorgen für eine schmackhafte Kruste.

5. Das Brot muss nun ca. 35 Minuten backen. Es lässt sich erst gut schneiden, wenn es vollkommen abgekühlt ist.

Wie du siehst, lassen sich Brote backen, ohne Hefe zu verwenden. Es ist bekömmlich und du kannst das Triebmittel durch andere Lebensmittel, wie Buttermilch oder Quark ersetzen. Das sorgt für ein bekömmliches Brot, das garantiert keine allergische Reaktion auslöst.

So wirden die Sojabohnen für das Sojabrot gernet.

Weitere tolle Rezepte um ein Brot selber backen ohne Hefe zu können, findest Du in unserem Menü unter Brote ohne Hefe.  

0 comments on “Sojabrot mit Buttermilch und ohne Hefe selber backenAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*