Das Grillbrot mit Kräuterbutter

Grillbrot mit Kräuterbutter – Das darf auf keiner Gartenparty fehlen

Mit diesem Rezept kommt ein ganz besonderes Brot zu dir nach Hause. Vor allem in den warmen Frühlings- und Sommermonaten ist der Grillduft kaum aus den Gärten wegzudenken. Es duftet herrlich nach Kurzgebratenem und du bekommst so richtig Lust den Grill anzuschmeißen. Mit diesem Grillbrot mit Kräuterbutter Rezept hast du die ideale Beilage für einen herzhaften Grillschmaus.

 

Grillbrot mit Kräuterbutter

Für diese Leckerei benötigst du diese Zutaten:

  • 600g Mehl, Weizenmehl Typ 405
  • 200g Frischkäse, Kräuter oder Natur
  • 1 Würfel Frische Backhefe
  • 125ml Wasser, mittelwarm
  • 2 EL Milch (zum Bestreichen)
  • 200g Butter
  • Zucker, Salz, Kräuter, Gewürze, 1 Zehe Knoblauch

Und so kreierst du dein leckeres Grillbrot:

  1. Ca. 2 TL Zucker mit Wasser verrühren. Die Backhefe hineinbröseln und auflösen lassen.
  2. Mehl und Salz vermengen.
  3. Ist die Hefe aufgegangen, kannst du Frischkäse und Mehl hinzugeben. Anschließend 5 Minuten kräftig kneten.
  4. Kurz zur Seite stellen und die (am besten) weiche Butter mit Gewürzen, 1 Knoblauchzehe und Kräutern versehen.
  5. Den Teig kannst du auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech ausrollen. Deine Kräuterbutter kann nun großzügig verteilt und darauf verstrichen werden.
  6. Dank des Backpapiers kannst du den Teig ganz einfach aufrollen. Die Öffnungen musst du verschließen.
  7. 20 Minuten ruhen lassen.
  8. Mit der Milch kannst du den Laib bestreichen und auch etwas nachwürzen, wenn du magst.
  9. Für 25 Minuten muss dein Brot nun im Backofen bei etwa 180 Grad backen.

Weitere tolle Rezepte zum Brot selber backen findest Du hier.

0 comments on “Grillbrot mit Kräuterbutter – Das darf auf keiner Gartenparty fehlenAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*