Brot backen ohne Hefe

Brot backen ohne Hefe

Das Ziel beim Brot backen ist es, ein möglichst luftiges und leichtes Brot zu erhalten. Die Kruste sollte Knusprig sein, das Innere dagegen weich und saftig. Bei den meisten Brotsorten wird diese Konsistenz entweder durch die Zugabe von Sauerteig erreicht oder durch das Hinzufügen von Hefe. Dabei kann sowohl Trocken- als auch Frischhefe verwendet werden. Brot backen ohne Hefe ist allerdings ebenfalls möglich.

Ungesäuerte Fladenbrote ohne Hefe

Meist geht beim Brot backen ohne Hefe das Brot nicht zu dem typischen bekannten Brotlaib auf, sondern bleibt eher flach. Auf diese Weise wird zum Beispiel Fladenbrot gebacken, dass meist nur wenige Zentimeter dünn ist. Mehr als Wasser, Mehl und etwas Salz, eventuell noch Gewürze wie Kümmel benötigt man für die Herstellung dieses Brotes nicht. Dennoch entsteht auf diese Weise ein sehr schmackhaftes, ungesäuertes Brot. Es ist eher mild und passt daher hervorragend in die scharfe orientalische Küche.

Backpulver als Alternative zur Hefe

Wer auf die typischen Brotlaiber nicht verzichten möchte, hat aber dennoch die Möglichkeit, Brot ohne Hefe zu backen. Das kann zum Beispiel für Allergiker hilfreich sein, die keine Hefe vertragen, oder einfach für Menschen, die auf Hefe und gesäuertes Brot verzichten möchten. Für das Brot backen ohne Hefe benötigt man das allerdings ein anderes Backtriebmittel. In der Regel wird dann Backpulver verwendet. Weinsteinbackpulver ist ein beliebter Ersatz für Hefe, der beim Brot backen ohne Hefe häufig zum Einsatz kommt.

Brote mit Weinsteinbackpulver gelingen sowohl mit Weizenmehl wie auch mit anderen Mehlsorten. Im Gegensatz zum Brotteig, der Hefe enthält, muss man diesen Brotteig nicht gehen lassen. Stattdessen wird er zunächst für wenige Minuten bei größerer Hitze, etwa 200 Grad, gebacken. Dann wird die Temperatur auf etwa 150 bis 160 Grad heruntergeregelt und das Brot bleibt noch weitere 50 Minuten im Ofen.

 

Hier eine Übersicht über die einzelnen Brot Back Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.